AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von NEUZEICHEN

1.Geltungsbereich

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGBs genannt) gelten für alle Verträge zwischen NEUZEICHEN und Unternehmen, Unternehmern, Privatleuten und Vereinen (im Folgenden Kunde genannt). NEUZEICHEN führt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage seiner AGBs durch. Die AGBs sind Bestandteil jeden Vertrags und gelten, ohne gesonderten Hinweis darauf, automatisch für jede zukünftige Geschäftsbeziehung zwischen NEUZEICHEN und dem Kunden. Sofern der Kunde eigene AGBs verwendet, wird diesen hiermit ausdrücklich widersprochen. Sofern der Kunde auf die Verwendung seiner eigenen AGBs besteht und dies NEUZEICHEN bei Vertragsabschluss anzeigt, hat NEUZEICHEN das Recht auf Rücktritt vom Vertrag, ohne dass Ansprüche gegenüber NEUZEICHEN erhoben werden können.

2.Angebot, Vertragsabschluss

Alle Angebote von NEUZEICHEN sind unverbindlich, freibleibend und jederzeit widerrufbar. Mündliche Nebenabreden bedürfen einer schriftlichen Bestätigung (z. B. per Mail).

a) Individuelle Angebote / Sonderangebote
NEUZEICHEN arbeitet auf der Grundlage individueller Angebote, die dem jeweiligen zu erwartenden Leistungsumfang entsprechen. Bei abweichendem Leistungsumfang behält sich NEUZEICHEN vor, den Mehraufwand dem Kunden in angemessenem Maße zu berechnen. Ein erteilter Auftrag (schriftlich oder mündlich) ist rechtsverbindlich. Nach Erhalt der Auftragsbestätigung bezahlt der Kunde 30 Prozent des vereinbarten Angebotspreises. Die Schlussrechnung ist sofort und ohne Abzug zu bezahlen.

b) Online-Angebote
Abweichend von der Regelung a) bietet NEUZEICHEN Online-Angebote zu Festpreisen an. Ein online erteilter Auftrag ist rechtsverbindlich und der Preis ist nach Erhalt der Auftragsbestätigung sofort und ohne Abzug zu bezahlen.

3.Durchführung des Vertrags

Im Erstgespräch werden die Vorgaben des Kunden und der erwartete Leistungsumfang von NEUZEICHEN definiert. Nach erfolgter Auftragsbestätigung und Erhalt der Zahlung / Anzahlung beginnt NEUZEICHEN mit der Arbeit. Innerhalb von ca. 10 Werktagen erhält der Kunde einen Erstentwurf. Sämtlich Entwürfe sind mit einem Copyright-Vermerk versehen und / oder als „MUSTER“ gekennzeichnet.
Bei Vorlage von mehreren Entwürfen muss der Kunde einen Entwurf auswählen, der weiter bearbeitet wird. Abweichende Arbeiten, die nicht mit dem favorisierten Entwurf oder der in der Auftragsbestätigung definierten Vorgaben zusammenhängen, werden als Mehraufwand berechnet (z. B. der Kunde entscheidet sich für einen früheren oder einen neuen Entwurf).
Nachdem sämtliche Änderungswünsche des Kunden umgesetzt wurden, muss der Kunde nach Vorlage des finalen Entwurfs, innerhalb von 10 Werktagen eine Nachbesserung verlangen – andernfalls gilt die Leistung als mangelfrei abgenommen. Bei mündlicher Abnahme durch den Kunden erhält dieser innerhalb von 24 Stunden eine schriftliche Bestätigung der Abnahme. Nach der Abnahme werden die Daten archiviert und dem Kunden übergeben.

4.Mitwirkungspflicht und Haftung des Kunden

Alle zur Auftragsausführung erforderlichen Unterlagen und Daten müssen vom Kunden auf bestehende Urheber- und Copyrightrechte geprüft und gegebenenfalls die Erlaubnis zur Verwendung eingeholt, werden. Ansprüche, die sich aus Urheberrechts- und Copyrightverletzungen ergeben, gehen zulasten des Kunden und unterliegen nicht der Verantwortung von NEUZEICHEN. Der Kunde ist verantwortlich für die von ihm zur Verfügung gestellten Textinhalte.

5.Urheber- und Nutzungsrechte

Die Beauftragung von NEUZEICHEN stellt einen Urheberwerkvertrag dar, der auf die Einräumung von Nutzungsrechten an einer Werkleistung gerichtet ist. Alle von NEUZEICHEN gestalteten Entwürfe, Illustrationen und Skizzen unterliegen den Bestimmungen des Urheberrechts. Mit der vollständigen Bezahlung an NEUZEICHEN geht, sofern nichts anderes vereinbart ist, das einfache Urheberrecht auf den Kunden über. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung. Sämtlich Entwürfe sind mit einem Copyright-Vermerk versehen und als „MUSTER“ gekennzeichnet. Es ist ausdrücklich untersagt, vorgelegte Entwürfe und Materialien auch in abgeänderter Form zu verwenden. Werden diese „MUSTER“ ohne Erwerb eines Nutzungsrechts durch den Kunden verwendet, ist NEUZEICHEN berechtigt, den doppelten Angebotspreis als Schadensersatz einzufordern.

6. Abnahme, Rechnung, Zahlung

Die Abnahme des Werkes erfolgt durch Vorlage des finalen Entwurfs. Der Kunde muss nach Vorlage des finalen Entwurfs, innerhalb von 10 Werktagen eine Nachbesserung verlangen – andernfalls gilt die Leistung als mangelfrei abgenommen. Bei abweichendem Leistungsumfang (siehe § 3 Durchführung des Vertrags) behält sich NEUZEICHEN vor, den Mehraufwand dem Kunden in angemessenem Maße zu berechnen. Zahlungen sind ohne Abzug zu leisten und sofort fällig (siehe § 2 Angebot, Vertragsabschluss).Sämtliche Preise sind Nettopreise (in Euro).

7. Gewährleistung, Haftung

NEUZEICHEN führt seine Aufträge mit größtmöglicher Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit aus. Die vom Kunden zur Verfügung gestellten Unterlagen, Materialien und Daten werden sorgfältig und vertraulich behandelt und auf Wunsch nach Leistungserbringung zurückgegeben. Erklärt der Kunde ein Werk für abgenommen, wird damit NEUZEICHEN von jeglicher Haftung für die Richtigkeit der vorgelegten Unterlagen befreit. Ebenso wird unsere Haftung für Farbabweichungen im Druckergebnis ausgeschlossen. NEUZEICHEN verpflichtet sich, verschuldete Fehler bei der erbrachten Leistung unverzüglich und kostenlos nachzubessern. NEUZEICHEN haftet gegenüber dem Kunden nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Ausgeschlossen sind alle darüber hinaus-gehenden Ansprüche, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund.

8. Widerrufsbelehrung

Der Kunde kann nach § 13 BGB seine Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 10 Werktagen schriftlich widerrufen. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung. Um die Frist zu wahren genügt es, die Widerrufserklärung rechtzeitig (z. B. als Einschreiben) an nachfolgende Anschrift abzusenden: NEUZEICHEN, Möwenstrasse 20, 26676 Barßel.

9.Schlussbestimmungen

NEUZEICHEN ist berechtigt die für den Kunden gestalteten Entwürfe als Referenzen auf seiner Homepage und in anderen Werbemitteln zu präsentieren. Erfüllungssitz und Gerichtsstand ist der Sitz NEUZEICHEN, also Cloppenburg.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine der Bestimmungen der AGBs unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame oder undurchführbare Bestimmungen werden durch solche wirksamen, durchführbaren Bestimmungen ersetzt, die dem angestrebten wirtschaftlichen Ziel am nächsten kommen.

 

AGB herrunterladen